Gastro-Schnellfinder

Land:

 05.05.2017

Qualität ist gefragt

Tourismuslotse feiert seinen ersten Geburtstag

Staatssekretär Jürgen Barke schneidet den Geburtstagskuchen an - gemeinsam mit Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland, Dehoga-Präsidentin Gudrun Pink und Dr. Heino Klingen, Hauptgeschäftsführer der IHK Saar. Foto: Ministerium
Bild 1 von 1

Im Mai 2016 gab es den Startschuss für den Online-LotsenCheck. Das Ziel: die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Hotel- und Gastronomiebetriebe zu stärken. Der Online-LotsenCheck ist ein webbasiertes Tool, mit dem Hoteliers und Gastronomen die Qualität ihrer touristischen Dienstleistung verbessern können.

 

Staatssekretär Jürgen Barke: „Schon mit dem Initialprojekt ‚Tourismuslotse Saarland‘ haben wir 2012 und 2013 das Ziel verfolgt, die Wettbewerbsfähigkeit der kleinen und mittleren Betriebe im Gastgewerbe zu stärken. Mit dem Online-LotsenCheck machen wir nun wertvolle Informationen leicht zugänglich und unterstützen unsere Hoteliers und Gastronomen dabei, ihr touristisches Angebot aufzuwerten, um sich so im Wettbewerb behaupten zu können.“

Der OnlineLotsen-Check sensibilisiere für Qualität im Tourismus und zeige Maßnahmen auf, die im Betrieb umgesetzt werden könnten, um ein attraktives Angebot für den Saarlandreisenden zu schaffen, so Barke. „Wir sind fest davon überzeugt, dass das Online-Tool die Qualität und die Wettbewerbsfähigkeit der gesamten Branche verbessert und  den Tourismus im Saarland stärkt.“


Birgit Grauvogel, Geschäftsführerin der Tourismus Zentrale Saarland: „Wir sind mit der Entwicklung im ersten Jahr sehr zufrieden. Derzeit arbeiten 58 Betriebe im Saarland mit dem Online-Lotsen-Check. Das ist eine gute Basis, auf der wir für die nächsten Jahre aufbauen können.“


Unter www.tourismuslotse.saarland können angemeldete Hoteliers und Gastronomen ihre touristische Dienstleistungsqualität mit interaktiven Checklisten zu Themen wie Beschwerdemanagement, Kundenbindung oder Marketing spielerisch verbessern. Der Nutzer kann sich frei im OnlineLotsen-Check bewegen und selbst entscheiden, mit welchen Themen er sich beschäftigen möchte, welche Maßnahmen zu ihm und seinem Betrieb passen und umgesetzt werden.


„Die Checklisten sind Ideen- und Impulsgeber: Sie zeigen dem Nutzer den Weg hin zu mehr touristischer Dienstleistungsqualität und geben den Anstoß für Verbesserungsprozesse“, so Jürgen Barke.


Für jede abgeschickte Checkliste werden Lotsenpunkte vergeben, die auf dem Lotsenpunktekonto gutgeschrieben werden. In fünf Levels können sich Hoteliers und  Gastronomen vom „Anfänger“ bis hin zum „Visionär“ weiterentwickeln und sichern sich attraktive Belohnungen, wie z. B. einen kostenlosen Kurs im E-Learning-Tool „hogafit“ oder ein Marketingpaket. Zusätzlich gibt es virtuelle Auszeichnungen für besonderes Engagement.  


Der Tourismuslotse Saarland ist ein Kooperationsprojekt des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr, der Tourismus Zentrale Saarland, der IHK Saarland, und des Dehoga Saarland.   red./ro


© 2015 Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH

Do isses gudd!