Gastro-Schnellfinder

Land:

 08.03.2017

Alaska-Seelachs

Er ist reich an guten Omega-3-Fettsäuren und hochwertigem Fischeiweiß

Alaska Seelachs mit geräuchertem Tee und grünen Linsen. Foto: ASMI
Bild 1 von 1

Alaska-Seelachs weist ein ideales Nährwert-Profil auf. Er ist reich an guten Omega-3-Fettsäuren und hochwertigem Fischeiweiß, das langsam verdaut wird und lange satt macht. Hobbyköche können kreative Gerichte zaubern.

Wer im stressigen Alltag aufwendige Fischrezepte fürchtet, kann auch auf einfache und gesunde Tiefkühlgerichte, wie Fischstäbchen oder Schlemmerfilets, zurückgreifen. Denn die bestehen meist aus Alaska-Seelachs.

Wer der Umwelt noch etwas Gutes tun möchte, achtet beim Einkauf auf das Fanggebiet FAO 67. Denn hier wird der Speisefisch nach den strengen Richtlinien der Alaska-Seelachs-Fischerei nachhaltig gefangen. red./ro

 

 


© 2015 Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH

Do isses gudd!