Gastro-Schnellfinder

Land:

 27.11.2017

Zwischen Schnee und Schmankerln

Winterurlaub in den Nockbergen

Im Falkerthaus in Bad Kleinkirchheim gibt es eine besondere Spezialität: eine fangfrische, direkt aus dem Forellenteich beim Haus stammende „Forelle nach Omas Rezept“. Foto: epr/Kirchleitn Familienferiendorf
Bild 1 von 1

Genuss und Bewegung lassen  sich mit viel Spaß innerhalb eines Winterurlaubs in den Kärntner Nockbergen vereinen.
In St. Oswald liegt das idyllische Familienferiendorf Kirchleitn. Inmitten der Naturlandschaft der Nockberge kann man hier aber nicht nur auf 103 rasanten Pistenkilometern wunderbar Ski fahren, sondern auch Körper und Seele etwas Gutes tun. Das beschauliche Hüttendorf lädt das ganze Jahr über zahlreiche Gäste zum Verweilen und Wohlfühlen ein. Kein Wunder, verströmen die traditionellen Bauernhäuser doch ein ganz besonderes Flair, das die Gäste – umgeben von knisternden Kaminfeuern und holzgetäfelten Wänden – pure Behaglichkeit und einen Hauch vergangener Zeiten verspüren lässt. Von diesem persönlichen Rückzugsort aus lässt sich die malerische Gegend auf eigene Faust erkunden.
Kulinarische Gipfel
Denn beim Wandern in den Nockbergen können nicht nur windige Höhen, sondern auch kulinarische Gipfel erklommen werden. Zahlreiche regionale Leckereien winken als Lohn für die zurückgelegten Kilometer – zum Beispiel in der Lärchenhütte. Um dort hinzugelangen, wandert man am besten den Oswalder-Bach entlang, der in einen beeindruckenden, vereisten Kaltluftsee mündet. Auf dem weiteren Weg durch schier endlose Lärchen- und Fichtenwälder gibt es neben der Schönheit der schneebedeckten Natur auch viele Fußspuren der tierischen Waldbewohner zu entdecken.
Der hohe Sauerstoffgehalt in der Luft ist nicht nur förderlich für Kreislauf und Gesundheit, sondern regt auch den Appetit an.
Am Ende der Route winkt das Ziel: Flockig und leicht, fruchtig und süß, wartet der berühmte „smooth.heidelbeer.schmarrn“ als wohlverdiente Belohnung. Frei nach dem Motto „Andere Tour, anderer Tisch“ gibt es noch weitere kulinarische Highlights zu entdecken. Wie wäre es zum Beispiel mit einer fangfrischen, gebratenen Forelle im Falkerthaus oder den innovativen Nock-Tapas im Nock-IN – inklusive beeindruckendem 360-Grad-Panoramablick über die Berge?
Mehr Informationen zu diesen und vielen weiteren genussvollen Abenteuern gibt es unter www. kirchleitn.com. epr/sb


© Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH

Do isses gudd!