Gastro-Schnellfinder

Land:

Festtagspizza mit Lachs

Foto: Wirths PR

Zubereitungs-/Kochdauer

/

Zutaten 

für den Pizzateig:
300 g Mehl
20 g Hefe
125 ml lauwarmes Wasser
1/2 TL Salz
1 EL Olivenöl

für den Belag:
1 kleine Dose Pizzatomaten
Salz
Pfeffer
1 Prise Zucker
1 kleine Dose Artischockenherzen
1 Romanesco
etwa 30 schwarze Oliven
16 Crevetten
300 g Lachs
250 g Mozzarella
frisches Basilikum


Beschreibung

Für 4 Personen //Pro Person: 753 kcal (3151 kJ), 51 g Eiweiß, 34 g Fett, 62 g Kohlenhydrate

Zubereitung

Das Mehl in eine Schüssel sieben und eine Vertiefung anbringen. Die Hefe hinein bröckeln und mit dem Wasser verrühren. Mit etwas Mehl bedecken und 10-15 Minuten gehen lassen. Dann das Salz und das Olivenöl zugeben und einen glatten, aber nicht zu festen Hefeteig schlagen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kräftig durchkneten. Zugedeckt nochmals 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Inzwischen die Artischockenböden in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Die Röschen des Romanesco abtrennen, große Röschen halbieren, putzen, waschen und in siedendem Wasser 2-3 Minuten blanchieren. Danach kurz in Eiswasser geben, damit die Farbe erhalten bleibt. Die Schale der Crevetten entfernen und das Fleisch säubern. Die Tomaten pürieren, in einer Kasserolle erhitzen und mit Salz, Pfeffer und einer Prise Zucker abschmecken, dann abkühlen lassen. Nach 30 Minuten “Gehzeit” den Hefeteig in vier Hälften teilen, diese dünn ausrollen und auf ein leicht gefettetes Backblech setzen. Mozzarella abtropfen lassen und in Scheiben schneiden, den Lachs ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Tomatenpüree auf die Pizzaböden verteilen, mit Lachs, Artischocken, Oliven, Romanesco, Crevetten und Mozzarellascheiben belegen. Bei 200 °C 12-15 Minuten backen. Mit gehacktem Basilikum bestreut servieren. Mehr Pizzarezepte gibt es auf www.1000rezepte.de.

Do isses gudd!