Gastro-Schnellfinder

Land:

Geschmorte Lammhaxen

Foto: Doris Schmidt

Zubereitungs-/Kochdauer

/

Zutaten 

4 Lammhaxen
Salz
Pfeffer (Mühle)
50gr Butterschmalz
300gr Zwiebeln
150gr Staudensellerie
150gr Karotten
3 große Knoblauchzehen
je 4 Zweige Thymian und Rosmarin
400ml Lammfond (Glas)
0,25l Rotwein

Zutaten Sauce
30gr Butterschmalz
2 Schalotten gewürfelt
2 Knoblauchzehen gewürfelt
Salz, Pfeffer
je 1 Teelöffel gehackten Thymian und Rosamarin
3 Esslöffel Tomatenmark mit Würzgemüse
250g gewürfelte Dosentomaten
1 Schuss Rotwein

Beschreibung

Für vier Personen

Zubereitung

Lammhaxen pfeffern, salzen und im Schmortopf rundum anbraten und wieder herausnehmen. Zwiebeln, Möhren, Sellerie im gleichen Topf anrösten, dann Knoblauch und Kräuter zugeben und fünf Minuten mitrösten. Alles mit gutem Rotwein ablöschen, den Lammfond zugeben. Haxen zugeben und eineinhalb Stunden bei 150 Grad im Backofen ohne Deckel schmoren lassen, ein Mal umwenden, dieser Zeit. Dann Haxen ohne die Soße etwas knusprig braten. Bratenfond entfetten und durchpassieren und auf 250ml einkochen lassen.
Für die Soße Butterfett im Topf erhitzen, Schalotten und Knoblauch in Scheiben geschnitten zusammen andünsten. Thymian, Rosmarin, Salz, Pfeffer, das Würztomatenmark und die Dosentomaten mit einem Schuss Rotwein 15 Minuten schmoren lassen, dann den passierten Bratenfond untermischen und zusammen sämig eindicken lassen. Etwas nachwürzen. Auf dem Teller eine Haxe mit einigen Löffeln der Soße übergießen. Dazu kleine Pellkartoffeln in der Pfanne mit Butter und Rosmarinzweigen goldgelb schwenken. red./cr


Do isses gudd!